Management

meine hilfe

Die Insolvenzordnung sieht neben dem regulären Insolvenzverfahren zwei mögliche Verfahren vor, durch die sich Unternehmen bei laufendem Geschäftsbetrieb sanieren können. Die unternehmerische Verantwortung der Geschäftsführung bzw. des Vorstands bleibt dabei erhalten. 

 

Der Gesetzgeber sorgt durch die Insolvenzordnung für zwei Sanierungsmöglichkeiten:

  • Eigenverwaltung § 270b InsO n.F. sowie

  • Schutzschirm § 270d InsO n.F.

 

Als Sanierungsberater und  Sanierungsgeschäftsführer in Eigenverwaltungen begleite und unterstütze ich die Geschäftsführung von Unternehmen mit meiner Erfahrung und Expertise, bis das Verfahren erfolgreich abgeschlossen ist.

 

Im Prozess der Sanierung und Neuorientierung des Unternehmens bin ich Ansprechpartner aller Interessengruppen und Stakeholder:

 

  • für Gesellschafter und Geschäftsführung,

  • für Sachwalter und Gläubigerausschuss,

  • für Mitarbeiter, Arbeitnehmervertretungen,

  • für Banken, Kunden und Lieferanten.

 

Nach erfolgreicher Sanierung wird die vollständige Verantwortung der Geschäftsführung auf die bestehende Unternehmensgeschäftsführung und/oder auf die Gesellschafter zurückübertragen.